Bilder Upload
Heiteres und Nachdenkliches mit einem Augenzwinkern gelesen..

Bilder hochladen



  Startseite
    Allgemein
    Garten
    Haushalt
    Katzen
    Rose
    Natur
    Bücher
    Theater
    Gedichte und Aphorismen
    Weihnachten
    Wien
    Reisen
    Kinder und Enkelkinder
    Kochrezepte
    Handarbeiten
    Witze
  Über...
  Archiv
  Links zu Tagebüchern
  Rundflug



  Freunde
   
    agnes

   
    avion

    aquarelle-und-mehr
    milly-molly
    walter
    - mehr Freunde




  Links
   
   Links
   
   Meine Homepage
   Mein Strickblog
   
   Ingrids Bilder




  Letztes Feedback





http://myblog.de/lemmie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zauberflöte

Nachtragsbemerkung s. unten

Gestern waren wir im Römersteinbruch (Burgenland) zur Aufführung der Zauberflöte. Diese Oper liebe ich, sie ist für mich die Schönste. Knapp nach Weihnachten besorgten wir schon die Karten dafür.

Wir fuhren also rechtzeitig ins Burgenland. Schon auf dem Weg zum Eintritt war ein Teil der Kulisse zu sehen.

Bilder Upload

Hier ist der lange Weg zu den Sitzplätzen

Bilder Upload

Hier ist diese großartige Kulisse von den Sitzplätzen aus gesehen

Bilder Upload

Die Feuer speienden Drachen

Bilder Upload

Papagenos Auftritt

Bilder Upload

Die Königin der Nacht in Schwindel erregender Höhe

Bilder Upload

Hier noch einmal nahe gesehen

Bilder Upload

Und noch zwei Bühnenbilder

Bilder Upload

Bilder Upload


Danach war eine 40-minütige Pause angesagt. Bei so vielen Besuchern ist diese lange Pause nötig. Die Buffets und die Toiletten werden dann immer gestürmt.

Mitten in der Pause kam die Durchsage, dass ein heftiges aber kurzes Gewitter kommen wird, die Pause wird bis nach dem Gewitter verlängert werden.

Etwas später wurde durchgesagt, dass sich die Besucher zu den Autos begeben sollen, um dort abzuwarten, bis die Aufführung fortgesetzt wird. Es gibt im Römersteinbruch ja kaum eine Unterstellmöglichkeit, noch dazu für so viele Menschen.

Eine Zeit lang haben wir abgewarten, dann sind wir auch zum Auto gegangen und haben uns hinein gesetzt. Als es dann sehr heftig regnete und die Blitze rundum zu sehen waren, meinte mein Oldie, dass wir zurück fahren sollen. So wie es aussah, wird sicher nichts mehr mit der weiteren Aufführung.

Beim Heimfahren war der Regen - und Hagel - zeitweilig so extrem, dass wir nur mit 60 kmh auf der Autobahn fahren konnten.

Sohn Nr. 1 hat lange Zeit abgewartet, bis dann die endgültige Absage der Aufführung durchgegeben wurde.

Mir tut es extrem Leid, dass ich diese Oper nicht bis zum Ende sehen und hören konnte. Seit einem halben Jahr habe ich mich auf diesen Abend gefreut. Ich werde mir die DVD kaufen und mich dann zuhause diesem Kunstgenuss hingeben.

Nachtrag:
Leider gibt es keinen Ersatz, da die Vorstellung ja schon eine Stunde lang über die Bühne ging.
Vor zwei Jahren gab es starken Regen schon vor Beginn der Vorstellung, die dann abgesagt wurde. Damals konnten wir einen Ersatztermin abmachen.
16.7.10 11:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung