Bilder Upload
Heiteres und Nachdenkliches mit einem Augenzwinkern gelesen..

Bilder hochladen



  Startseite
    Allgemein
    Garten
    Haushalt
    Katzen
    Rose
    Natur
    Bücher
    Theater
    Gedichte und Aphorismen
    Weihnachten
    Wien
    Reisen
    Kinder und Enkelkinder
    Kochrezepte
    Handarbeiten
    Witze
  Über...
  Archiv
  Links zu Tagebüchern
  Rundflug



  Freunde
   
    agnes

   
    avion

    aquarelle-und-mehr
    milly-molly
    walter
    - mehr Freunde




  Links
   
   Links
   
   Meine Homepage
   Mein Strickblog
   
   Ingrids Bilder




  Letztes Feedback





http://myblog.de/lemmie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Urlaubswoche - 4

Auf Grund vermehrten Spambefalls ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Ich freue mich auf eure Kommentare im Gästebuch

Am Dienstag fuhren wir zum Stoderzinken (2047 m). Eine 10 km lange mautfreie Alspenstraße führt bis auf eine Höhe von 1800 m. Oben bietet sich eine herrliche Kulisse.

Bilder Upload

Bergschuhe angezogen und auf zur Wanderung

Bilder Upload

Wir kamen am Denkmal des Heimatdichters Peter Rosegger vorbei.

Bilder Upload

Auf der Tafel zu seinen Füßen steht Folgendes zu lesen:

Was soll ich schreiben in diesen Bergen voll Sonnenschein?
Ich kann nur in Andacht schweigen und selig sein.
Peter Rosegger


Bilder Upload

Wir stiegen weiter auf zum Friedenskircherl

Bilder Upload

Sie wurde wie ein Adlerhorst an den Felsen gebaut

Bilder Upload

An der Kirche gibt es zwei Möglichkeiten, zum Gipfel zu gelangen. Man kann dem Steig weiter folgen, es wird aber angegeben, dass nur geübte und schwindelfreie Bergsteiger diesen Weg wählen sollen.
Wir wanderten also bis zum Rosegger Denkmal zurück und folgten dem „etwas einfacheren“ Weg zum Gipfel. Dabei gab es aber auch größere Schwierigkeiten zu überwinden. hier zum Beispiel waren als Hilfe Steigeisen im Felsen angebracht.

Bilder Upload

Unser doch etwas höheres Alter machte sich beim Aufstieg bemerkbar. Es war sehr anstrengend. Immer wieder mussten wir anhalten, um den Puls zu normalisieren. Ca. 200 m vor dem Gipfel beobachteten wir Wanderer, die bereits wieder abstiegen, wie sie über einen Felsen herunter kletterten. Wir beschlossen, auf den Gipfelsieg zu verzichten und kehrten um.

Bilder Upload

Vor der Tritscherhütte blieben wir 2 Stunden sitzen, bevor wir wieder zu unserem Quartier zurück fuhren.

Bilder Upload

.
17.10.10 13:36
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung